SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | Mediencommuniqué | 13.01.2011

Schweizer Bischöfe gratulieren Professor Werner Arber

Schweizer Nobelpreisträger wird Präsident der Päpstlichen Akademie der Wissenschaften

Nobelpreisträger Werner Arber ist von Papst Benedikt XVI. zum Präsidenten der Päpstlichen Akademie der Wissenschaften ernannt worden. Dies teilte die Akademie heute mit. Die Schweizer Bischofskonferenz freut sich über die ehrenvolle Ernennung nicht nur, weil sie einen verdienten Schweizer Mikrobiologen betrifft, sondern weil sie von besonderer ökumenischer Bedeutung ist. Mit der Ernennung des evangelisch-reformierten Christen wird erstmals der Akademie ein Präsident vorstehen, der nicht der römisch-katholischen Kirche angehört.

Die Päpstliche Akademie der Wissenschaften wurde vor über 400 Jahren von Papst Clemens VIII. gegründet. Die Institution vereinigt 80 Akademiker, die vom Papst ernannt werden und unter den bekanntesten Wissenschaftlern der ganzen Welt ausgewählt werden. Unter den Mitgliedern befinden sich neben Professor Arber über 20 weitere Nobelpreisträger. Die Auswahl der für die Akademie tätigen Wissenschaftler erfolgt ausschliesslich aufgrund der wissenschaftlichen und ethischen Verdienste, unabhängig von Nation oder Religionszugehörigkeit.

Freiburg i. Ü., 13. Januar 2011

Bischof Norbert Brunner
Präsident der Schweizer Bischofskonferenz
---------------------------------
Schweizer Bischofskonferenz
Walter Müller, Informationsbeauftragter
Alpengasse 6, Postfach 278
1701 Freiburg i. Ü.
Tel. +41 26 510 15 15, Mobil +41 79 446 39 36
www.sbk-ces-cvs.ch