SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 31.07.2017

Niklaus von Flüe 2017



SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 21.05.2017

Vernissage des Schweizer Pavillons an der Reformations-Weltausstellung in Wittenberg


Mitglied der SBK Mitglied der SBK | 30.01.2017

Wort der Bischöfe zum Krankensonntag 2017 (5. März 2017)


19.01.2017

Abschlusscommuniqué des 17. Internationalen Bischofstreffens für Solidarität mit der Kirche im Heiligen Land (14.-19. Januar 2017)


Alle Dokumente

SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 18.07.2006

Eskalation bereitet Bischöfen Besorgnis

Aufruf der SBK zu den kriegerischen Auseinandersetzungen im Nahen Osten

Die dramatischen Ausmasse der Krise im Nahen Osten bereiten immer grössere Besorgnis. Die Schweizer Bischofskonferenz (SBK) ist bestürzt über die neuerliche Eskalation im Streit zwischen Israel und Libanon und fordert eine friedliche Lösung.

Die SBK teilt die Sorge des Papstes und deshalb ruft sie alle auf, für den Nahen Osten zu beten. Die Schweizer Bischöfe beten darum, dass Vernunft und Weisheit sich durchsetzen, und dass Hass und Vergeltung ein Ende haben. Sie beten darum, dass kein weiteres Blut vergossen wird. Daher ruft die SBK alle Regierungen der Welt, alle Kirchen, alle Menschen mit wachem Gewissen auf, ihren Beitrag dazu zu leisten, dass sich die Standpunkte annähern, und weiterhin für den Frieden zu arbeiten. Die Menschen im Heiligen Land verdienen es, in gerechtem, dauerhaftem Frieden zu leben.

Freiburg, 18. Juli 2006

Die Schweizer Bischofskonferenz
---

Mario Galgano
Pressesprecher und Informationsbeauftragter der SBK
Mobile: + 41 (0) 79 / 446 39 36 – E-Mail: info-sbkbluewin.ch