Communiqués und Stellungnahmen

Verlautbarungen

SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 07.12.2006

Die Schweizer Bischofkonferenz (SBK) hat sich vom 4. bis 6. Dezember in der Propstei Wislikofen, Kanton Aargau, zur 274. Ordentlichen Versammlung getroffen. Folgende Hauptthemen sind dabei behandelt worden:

01.12.2006

Der Schweizerische Rat der Religionen (SCR) wendet sich gegen die Instrumentalisierung von Religion für politische Zwecke und die grundsätzliche Infragestellung der Antirassismusstrafnorm.

SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 23.11.2006

Der katholische Medienpreis 2006 der Medienkommission der Schweizer Bischofskonferenz (SBK) wird am Mittwoch, 29. November 2006, gemeinsam an Valerio Crivelli, Lugano, und Michel Demierre, Genf, verliehen. Beide haben während einem Vierteljahrhundert einen aussergewöhnlichen Beitrag sowohl bei den jeweiligen Fernsehsendern als auch auf internationaler Ebene bei Begegnungen und Studientagen geleistet. Die Preisverleihung findet um 17.00 Uhr im Vorlesungssaal E120 des neuen Gebäudes Perolles 2 der Universität Freiburg statt.

10.11.2006

Zum Abschluß des Ad Limina-Besuches haben sich die Schweizer Bischöfe vom 7.-9. November 2006 im Vatikan mit dem Heiligen Vater und den Leitern einiger Dikasterien der römischen Kurie getroffen.

Justitia et Pax | 03.11.2006

Einheitlichere Anerkennung von Erziehungsarbeit und Ausbildungslasten – Ja zum Familienzulagengesetz

Die Kommission Justitia et Pax der Schweizer Bischofskonferenz unterstützt das vorgelegte Bundesgesetz über die Familienzulagen. Wir begrüssen die Harmonisierung der Familienzulagen durch die Einführung eines landesweiten Mindestbetrags von 200 beziehungsweise 250 Franken für jedes Kind. Erziehungsarbeit und Ausbildungslasten erfahren dadurch gesellschaftliche Solidarität und Anerkennung, insbesondere vor dem Hintergrund, dass Kinder zunehmend zu einem Armutsrisiko werden.

Justitia et Pax | 03.11.2006

Ja zu einem solidarischen Europa – Ja zum Schweizer Beitrag („Kohäsionsmilliarde“) für ein stabiles, freiheitliches und gerechtes Europa

Die Kommission Justitia et Pax der Schweizer Bischofskonferenz unterstützt das Bundesgesetz über die Zusammenarbeit mit den Staaten Osteuropas. Dieses Gesetz unterstreicht die Solidarität der Schweiz mit den Transformationsländern im Osten und ist ein Beitrag zu Frieden, Gerechtigkeit und Stabilität in Europa.

27.10.2006

Den Boden für Berufungen bereiten

«Gott und den Menschen nah. Priester im Volk Gottes» - Jahr der Priesterberufungen 2005 «mystisch und solidarisch. Kirchliche Berufe» - Jahr der Berufungen 2006

24.09.2006

Der Schweizerische Evangelische Kirchenbund (SEK), die Schweizer Bischofskonferenz (SBK) und der Schweizerische Israelitische Gemeindebund (SIG) bedauern die Annahme der beiden Gesetze. Diese sind für die Lösung der anstehenden Probleme nicht geeignet und widersprechen der humanitären Tradition unseres Landes. Die Landeskirchen und der SIG werden die Umsetzung der Gesetze kritisch begleiten und sich weiterhin für die Achtung der Menschenwürde im Umgang mit Migrantinnen und Migranten einsetzen.