SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 08.09.2017

Versammlung der Schweizer Bischofskonferenz (SBK) in St. Niklausen


SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 06.09.2017

5. Dialogrunde zwischen der Organisation für Islamische Kultur und Beziehungen und der Kommission für den Dialog mit Muslimen der Schweizer Bischofskonferenz vom 26. 31. August 2017 in Iran


Justitia et Pax | 01.09.2017

Die Schweizerische Nationalkommission Justitia et Pax begründet ihr JA zur Reform der Altersvorsorge 2020 aus sozialethischer Sicht


SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 31.07.2017

Videobotschaft zum 1. August als Auftakt zur Wallfahrt in den Flüeli Ranft


Alle Dokumente

Erstes Treffen der katholischen und orthodoxen Bischöfe der Schweiz

SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | Mediencommuniqué | 09.05.2012

Gemeinsame Verantwortung für die Gläubigen in der Schweiz

Erstes Gipfeltreffen der katholischen und orthodoxen Bischöfe

Am 8. und 9. Mai hat in Freiburg am Sitz der Schweizer Bischofskonferenz (SBK) ein besonderes Bischofstreffen stattgefunden. Erstmals trafen die Mitglieder der SBK und der Orthodoxen Bischofsversammlung für die Schweiz zusammen. Einige der Bischöfe waren sich zuvor noch nie begegnet. Im Zentrum des Treffens standen das Kennenlernen, das Gebet und der Austausch über pastorale und theologische Herausforderungen.

Immer mehr orthodoxe Christen aus unterschiedlichen Ländern leben in der Schweiz. Zwar sind die Ergebnisse der Volkszählung von 2010 noch nicht bekannt, doch dürfte ihre Zahl 150'000 deutlich übersteigen. Die wachsende Bedeutung der orthodoxen Präsenz zeigt sich auch darin, dass vielfältige orthodoxe kirchliche Strukturen in der Schweiz aufgebaut worden sind. Vor zwei Jahren wurde die Orthodoxe Bischofsversammlung für die Schweiz gegründet. Die Schweizer Bischofskonferenz zählt zwölf Mitglieder, die Orthodoxe Bischofsversammlung für die Schweiz vereinigt sieben Bischöfe.

Katholische und orthodoxe Kirchen verstehen sich als Schwesterkirchen, sind sich aber uneinig im Verständnis des Petrusamtes des Bischofs von Rom. In den Vorträgen des Präsidenten der Schweizer Bischofskonferenz (SBK), Bischof Norbert Brunner, und des Vorsitzenden der Orthodoxen Bischofsversammlung für die Schweiz, Metropolit Jeremias Kaligiorgis, sowie im anschliessenden Gespräch wurde die zentrale Herausforderung hervorgehoben, in der Schweiz den lebendigen Glauben zu bewahren und diesen zu verbreiten. Den gemeinsamen pastoralen Herausforderungen entspricht eine gemeinsame pastorale Verantwortung für die Verbreitung des christlichen Glaubens und der christlichen Werte in Staat und Gesellschaft. Die Bischöfe waren sich in ihrem Wunsch einig, gemeinsam weiterzuarbeiten.

Übergabe der Silbernen Rose

Im Anschluss an das Treffen der orthodoxen und katholischen Bischöfe ehrt das Ökumenische Institut der Universität Freiburg den Apostolischen Nuntius in London, Erzbischof Antonio Mennini,  mit der Verleihung der Silbernen Rose des heiligen Nikolaus. Die Auszeichnung gilt seinen Verdiensten um die katholisch-orthodoxe Verständigung in seiner Zeit als Nuntius in Moskau von 2002 bis 2010.

 

Freiburg i.Ü., 9. Mai 2012

 

+ Norbert Brunner                                                               + Metropolit Jérémie der Schweiz
 Präsident der                                                                         Vorsitzender der
 Schweizer Bischofskonferenz                                         Orthodoxen Bischofsversammlung
                                                                                                      für die Schweiz