16.03.2017

Schweizerischer Evangelischer Kirchenbund, Schweizer Bischofskonferenz, Römisch-Katholische Zentralkonferenz der Schweiz, Verein „600 Jahre Niklaus von Flüe“


SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 09.03.2017

Migrantenseelsorge auf dem Prüfstand


14.02.2017

Expertengruppe der Schweizer Bischofskonferenz studiert das "Modell Benin"




Alle Dokumente

SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | Mediencommuniqué | 12.10.2008

Heiligsprechung schafft besondere Verbundenheit mit Kolumbien

Die Schweizer Bischöfe danken dem Heiligen Vater, Papst Benedikt XVI., für die Heiligsprechung von Mutter Maria Bernarda Bütler. Mit der Erhebung zur Ehre der Altäre wird den Menschen in der Schweiz und in der Welt eine grosses Vorbild und eine liebende Fürbitterin beim Herrn geschenkt. Die Verehrung der heiligen Mutter Maria Bernarda hat nun einen festen Platz in der Liturgie der Kirche. Ihr Gedenktag ist der 19. Mai.

Es freut die Schweizer Bischöfe besonders, dass Mutter Maria Bernarda mit ihrer Heiligsprechung eine geistliche Verbindung zwischen den katholischen Gläubigen in der Schweiz und in Kolumbien schafft. Diese geistliche Verbindung fand bei der Heiligsprechung ihren sichtbaren Ausdruck darin, dass die Pilger aus der Schweiz und Kolumbien in Rom viele Stunden gemeinsam miteinander verbrachten. In den kommenden Wochen werden zu den Dankgottesdiensten in den beiden Ländern gegenseitige Besuche mit starken Delegationen erfolgen.

In der Schweiz versammeln sich jedes Jahr im Weltmissionsmonat Oktober täglich Menschen aus Pfarreien, Ordensgemeinschaften und Gebetsgruppen zum Gebet. Dieses Jahr kommt in ihrem Beten ganz speziell die spirituelle Verbundenheit mit den Menschen in Kolumbien zur Geltung. Zudem zeigt die diesjährige Kampagne des schweizerischen Zweiges des internationalen katholischen Missionswerks „Missio“ zum Missionsmonat Oktober am Beispiel Kolumbiens, wie sich katholische Gläubige für eine gerechte und gewaltfreie Zukunft einsetzen.

Rom/Freiburg i. Ü., 12. Oktober 2008

------------

Schweizer Bischofskonferenz
Walter Müller, Informationsbeauftragter
Avenue du Moléson 21, Postfach 278
CH-1701 Freiburg
Tel. +41 26 322 47 94, Mobil +41 79 446 39 36
infosbk-ces-cvs.ch, www.sbk-ces-cvs.ch