29.11.2018

Die 322. ordentliche Vollversammlung der Schweizer Bischofskonferenz (SBK) fand vom 26. – 28. November im Priesterseminar St. Luzi in Chur statt.


Justitia et Pax | 19.11.2018

Oktober 2018



SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 07.11.2018

Juden, Christen und Muslime erstmals mit gemeinsamer Flüchtlingserklärung



Alle Dokumente

SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | Mediencommuniqué | 02.02.2011

In Gottes Gegenwart leben – hier und auf ewig

Schweizer Bischofskonferenz: Würdigung von Schwester Hedwig (Silja) Walter OSB

Im Alter von 91 Jahren ist am Montag im Kloster Fahr die Benediktinerin Sr. Hedwig (Silja) Walter gestorben.

 

Silja Walter lebte als Schwester Hedwig im Kloster Fahr.

Zeitlebens war die schreibende Nonne Silja Walter auf der Suche nach dem, der hinter allem ist. Mit ihrer unverwechselbaren Sprache hat sie viele Menschen auf diese Suche mitgenommen. Sie war eine Frau, die ganz in der Kirche gelebt hat. Schwierige Erfahrungen waren für sie nicht Grund zur Resignation, sondern Herausforderung. Ihre Werke lassen an ihrem Protest, an ihrem Ringen und Suchen teilnehmen. So erreichte sie mit ihrem Wort viele Menschen, die die Kirche sonst kaum mehr erreicht. Sie ist aber auch im offiziellen Gebetsschatz der Kirche mit vielen Liedern, Hymnen und Gedichten präsent. In all ihren Werken legt sie Zeugnis ab von der Gegenwart Gottes. Im Geheimnis Gottes suchte sie ihre Heimat – hier und auf ewig.

Wir danken Gott für das Geschenk dieser Benediktinerin, die ihre Talente in den Dienst der Verherrlichung Gottes stellte. Wir danken aber auch der Gemeinschaft im Kloster Fahr, die ein solch kreatives Werken ermöglichte.

Einsiedeln/Freiburg i. Ü., 2. Februar 2011

Abt Martin Werlen OSB
Verantwortlicher der Bischofskonferenz für Kultur und Medien