Medienstelle | Mediencommuniqué | 14.04.2016

Kollekte zu Gunsten der Opfer der Kriegswirren in der Ukraine

Downloads

REGINA COELI (106.35 kB)


Papst Franziskus hat beim Regina-Coeli-Gebet am Sonntag, 3. April 2015 eine europaweite Kollekte für die zahlreichen Opfer der Kriegswirren in der Ukraine angeordnet. Die Kollekte wird in den Gottesdiensten von Sonntag, 24. April 2016 oder an einem benachbarten Sonn- oder Feiertag eingezogen. Sie wird in der Schweiz von den einzelnen Bistümern organisiert. Die in den Bistümern gesammelten Gelder werden von diesen dem Päpstlichen Rat "Cor unum" überwiesen, der sie für die Opfer in den betroffenen Gebieten und die intern Vertriebenen einsetzt.

Freiburg i.Ü., 13. April 2016
Die Informationsstelle der Schweizer Bischofskonferenz