SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 07.12.2017

Versammlung der Schweizer Bischofskonferenz (SBK) im Benediktinerkloster Engelberg



Justitia et Pax | 01.12.2017

Schweizerische Nationalkommission Justitia et Pax, Jesuiten-Flüchtlingsdienst JRS, Gemeinschaft Sant' Egidio Schweiz



SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 22.11.2017

Vernehmlassungsantwort der anerkannten Kirchen (SEK-SBK-RKZ-CKK) zur Steuerreform 17


Alle Dokumente

SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | Mediencommuniqué | 30.06.2010

Schweizer Bischofskonferenz freut sich über Ernennung von Bischof Kurt Koch

Die Schweizer Bischofskonferenz freut sich, dass Papst Benedikt XVI. heute Mgr. Dr. Kurt Koch, Bischof von Basel, zum Präsidenten des Rates für die Einheit der Christen ernannt hat.

Bischof Kurt Koch ist seit 1995 Mitglied der Schweizer Bischofskonferenz, die er von 2007 bis 2009 präsidierte. Während der fünfzehn Jahre seines Episkopates leitete er nicht nur das grösste Schweizer Bistum, er gestaltete auch die Arbeit der Bischofskonferenz entscheidend mit. Schwerpunkte seines theologischen Schaffens und seiner bischöflichen Tätigkeit sind die Glaubensvertiefung und die Glaubensweitergabe sowie vor allem die Ökumene. Bischof Kurt Koch wird nun seine hervorragenden theologischen Fähigkeiten und ausgezeichneten Kenntnisse in den ökumenischen Beziehungen, in gesellschaftlichen Fragen und im Verhältnis von Kirche und Staat auf weltkirchlicher Ebene einbringen.

Die Ökumene war für Bischof Kurt Koch bereits bisher ein zentrales Anliegen seines theologischen Schaffens und seines bischöflichen Wirkens. In seiner Verantwortung als Präsident des Einheitsrates wird dieses Anliegen des Zweiten Vatikanischen Konzils und der Päpste noch stärker und noch intensiver zu seiner Aufgabe. Er wird damit die theologische Arbeit weiterführen und prägen, die ihm von jeher am Herzen lag.

Auch wenn wir mit der Ernennung von Bischof Kurt Koch einen lieben und sehr geschätzten Mitbruder in der Bischofskonferenz verlieren, freuen wir uns über seine Ernennung und entbieten ihm unsere besten Segenswünsche.

Freiburg i. Ü., 30. Juni 2010

Im Namen der Schweizer Bischofskonferenz:
+ Norbert Brunner, Präsident