16.03.2017

Schweizerischer Evangelischer Kirchenbund, Schweizer Bischofskonferenz, Römisch-Katholische Zentralkonferenz der Schweiz, Verein „600 Jahre Niklaus von Flüe“


SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 09.03.2017

Migrantenseelsorge auf dem Prüfstand


14.02.2017

Expertengruppe der Schweizer Bischofskonferenz studiert das "Modell Benin"




Alle Dokumente

SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | Mediencommuniqué | 27.04.2006

Sexuelle Übergriffe in der Pastoral

SBK Studientagung vom 25. bis 26. April 2006 in St. Niklausen/Bethanien (OW)

Im Rhythmus von zwei Jahren pflegt die Schweizer Bischofskonferenz (SBK) sich im Rahmen einer Studientagung über ein aktuelles Thema oder ein spezifisches Fachthema zu informieren und dieses zu vertiefen. Diese Studientagung findet jeweils in Gegenwart der General- und Bischofsvikare sowie der Vertreterinnen und Vertreter der Ordensgemeinschaften der Schweiz statt.

Die diesjährige Studientagung stand unter dem Thema „Sexuelle Übergriffe in der Pastoral“. Das Thema wurde von Fachleuten des Fachgremiums der SBK „Sexuelle Übergriffe in der Pastoral“ seit langem vorbereitet. Die genannten Spezialisten ermöglichten die fachliche Auseinandersetzung mit dem Thema und wollten die Verantwortlichen in Diözesen und Ordensgemeinschaften befähigen, kompetent und professionell mit Schwierigkeiten dieser Art umzugehen. Neben den verschiedenen rechtlichen Aspekten konnten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Studientagung der SBK sich in die Situation eines Opfers sexueller Ausbeutung versetzen und das Täterprofil und dessen Hintergründe studieren. Diese Problematik wurde fachlich begleitet von Psychologen, Traumatherapeuten und Juristen. Ebenfalls besprochen wurde die kirchenrechtliche und geistlich-kirchliche Dimension.

Problemfelder rechtzeitig erkennen
Die Studientagung soll dazu beitragen, dass die Verantwortlichen in den Schweizer Diözesen und Ordensgemeinschaften Problemfelder rechtzeitig erkennen, aktiv sind in der Prävention und allfällige Übergriffe frühzeitig erkennen und korrekt begleiten können. Mit dieser Studientagung wollte die Bischofskonferenz einen Beitrag zum professionellen Umgang mit diesen Fragen in der Kirche leisten.

Freiburg, 27. April 2006

Mario Galgano
Pressesprecher und Informationsbeauftragter SBK
Mobile: +41 (0)79 446 39 36 – E-Mail: info-sbkbluewin.ch

Zu Ihrer Information:
Fachgremium der SBK "Sexuelle Übergriffe in der Pastoral":
Adrian von Kaenel, Präsident
Joseph Bonnemain, Sekretär