29.11.2018

Die 322. ordentliche Vollversammlung der Schweizer Bischofskonferenz (SBK) fand vom 26. – 28. November im Priesterseminar St. Luzi in Chur statt.


Justitia et Pax | 19.11.2018

Oktober 2018



SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 07.11.2018

Juden, Christen und Muslime erstmals mit gemeinsamer Flüchtlingserklärung



Alle Dokumente

SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | Mediencommuniqué | 23.05.2006

Weltkirche im Aufbruch?

Kardinal Meisner, Erzbischof von Köln, an der Einsiedeln-Wallfahrt des katholischen Hilfswerks „Kirche in Not“

Die alljährliche Wallfahrt des katholischen Hilfswerks Kirche in Not–Ostpriesterhilfe nach Maria Einsiedeln hat dieses Jahr einen besonderen Gast. Der wortgewaltige Kölner Erzbischof, Joachim Kardinal Meisner, wird am Samstag, den 17. Juni 2006 zu den Pilgern sprechen und dem Festgottesdienst vorstehen.

Das Programm beginnt um 10. 45 Uhr mit einem öffentlichen Gespräch im Dorfzentrum Einsiedeln mit Kardinal Meisner zum Thema „Weltkirche im Aufbruch?“. Der Festgottesdienst in der Klosterkirche findet um 14.30 Uhr statt. Unter anderen werden dabei Abt Martin Werlen der Benediktinerabtei Einsiedeln, der Generalsekretär der Schweizer Bischofskonferenz, Dr. Agnell Rickenmann, sowie der Generalvikar des Bistums Basel, Dr. Roland B. Trauffer, konzelebrieren.

Zu den Anlässen sind alle Interessierten herzlich eingeladen!

Mario Galgano

Pressesprecher und Informationsbeauftragter SBK
Mobile: +41 (0)79 446 39 36 – E-Mail: info-sbkbluewin.ch

Kirche in Not-Ostpriesterhilfe ist ein internationales katholisches Hilfswerk. Es steht seit über einem halben Jahrhundert mit Hilfsaktionen, Informationstätigkeit und Gebet für bedrängte und Not leidende Christen in rund 130 Ländern ein. Seine Projekte sind ausschliesslich privat finanziert. Das Hilfswerk wird von der Schweizer Bischofskonferenz für Spenden empfohlen.

www.kirche-in-not.ch