Kontakt

Fachstelle für Palliative Care
Frau Jeanine Kosch-Vernier
c/o TBI
Bederstrasse 76
Postfach
8027 Zürich
+41  79 339 10 88

jeanine [dot] kosch [at] bischoefe [dot] ch

Fachgremium Palliative Care

Das Fachgremium Palliative Care der Schweizer Bischofskonferenz befasst sich mit dem Engagement der katholischen Kirche im Bereich Palliative Care und Spiritual Care.

Auftrag

Gemäss Projektauftrag arbeitet die Beauftragte für Palliative Care mit Fachleuten aus verschiedenen Gebieten zusammen. Das Fachgremium setzt sich zusammen aus Spitalseelsorgerinnen und Spitalseelsorgern aus den verschiedenen Sprachregionen und Vereinigungen sowie Vertretungen aus dem wissenschaftlichen, bioethischen, sozialethischen, sozialpolitischen und berufspolitischen Bereich.

Das Fachgremium erarbeitet mit der Fachstelle ein Arbeitspapier „katholische Seelsorge in Palliative Care 2018-2021“ zuhanden der SBK. Dieses Arbeitspapier beinhaltet neben einer Standortbestimmung, auch Handlungsfelder, wo und wie sich die katholische Kirche in den Diskurs um Spiritual Care in Palliative Care einbringen kann. Das Papier dient der SBK als Entscheidungsgrundlage für die Weiterführung des Projekts.

Das Fachgremium Palliative Care ist ein wichtiger Think Tank und ein Sounding Board für die SBK. Das Fachgremium liefert die nötige Fachkompetenz für zu erarbeitende Dokumente und Handlungsstrategien.

Tätigkeiten

  • Das Fachgremium macht als erstes eine Analyse und erstellt eine Bestandesaufnahme über regionale Tätigkeiten und Bedürfnisse. Die Analyse geschieht auf drei Ebenen:
    • der akademischen Ebene (Aus- und Weiterbildung sowie Forschung)
    • der ethisch-gesellschaftlichen Ebene
    • der Ebene der praktischen Seelsorge.
  •  Das Fachgremium erhebt zusammen mit der Fachstelleninhaberin die Anliegen der kath. Seelsorge im Bereich von Palliative Care und macht diese sichtbar.
  • Das Fachgremium berät die Fachstelle in Fragen der operativen, praktischen Ebene
  • Das Fachgremium verfolgt gemeinsam mit der Fachstelle die Entwicklung der Palliativseelsorge, weist auf zukunftsweisende Modelle hin.
  • Das Fachgremium  bereitet gemeinsam mit der Fachstelle die Evaluation des Projektes zum Ende des dritten Projektjahres vor um eine Entscheidung über die Beendigung, Erweiterung oder Veränderung des Auftrags zu ermöglichen.

Organisation

  • Das Fachgremium besteht zur Zeit aus 10 Mitgliedern, welche von der Bischofskonferenz bestätigt wurden. Es besteht die Möglichkeit bei Bedarf für spezifische Fragen weitere Personen beizuziehen.
  • Die operative Leitung des Fachgremiums liegt bei der Fachstellenleiterin, die Entscheidungskompetenz sowie der Kontakt zur SBK liegt beim Verantwortlichen für Gesundheitspastoral.

Mitglieder des Fachgremiums

  • Präsident, Weihbischof Marian Eleganti                                               
  • Jeanine Kosch, Fachverantwortliche Palliative Care SBK              
  • Wolfgang Bürgstein, Justitia et Pax                                                        
  • Tatjana Disteli, Stellenleiterin Spitalseelsorge Zürich                                                       
  • Annette Mayer, CHUV                                                    
  • Lisa Palm, Fachgruppe Seelsorge palliaitve.ch                
  • Simon Peng-Keller, Professor Uni Zürich 
  • Doris Rey-Meier, Bioethikkommission                                                    
  • Johannes Utters, CPT                                                                            
  • Andreas Zimmermann, Spitalseelsorgevereinigung