Funktion und Struktur der SBK

Aufgaben und Agenda der SBK

Downloads

Zuteilung der Aufgaben (113.34 kB)


-------------------------------------------------

Wozu dient die SBK?

Die Schweizer Bischofskonferenz umfasst derzeit 12 Mitglieder: Die Bischöfe der sechs Bistümer der Schweiz, deren Weihbischöfe sowie die beiden Äbte der Territorialabteien St-Maurice und Einsiedeln. Sie hält vierteljährlich ihre ordentlichen Versammlungen ab und gelegentlich, wenn die Umstände es erfordern, ausserordentliche Versammlungen.

Neben der Bischofskonferenz bestehen zwei weitere Ordinarienkonferenzen, die regelmässig zusammentreten: für die deutschsprachige Schweiz die DOK und für die französischsprachige Schweiz die COR. Beide Organe befassen sich mit den kirchlichen Angelegenheiten ihrer jeweiligen Sprachregion.

Darüber hinaus hat die SBK diverse Expertengremien – Kommissionen, Arbeitsgruppen und Räte – eingesetzt, die sich mit je einem Teilbereich wie Theologie, Ökumenismus, Islam, Bioethik oder Medien befassen und direkt der Bischofskonferenz unterstellt sind. Diese Gremien stellen die Resultate ihrer Arbeit den Bischöfen zur Verfügung. Im Dialog und der Zusammenarbeit mit anderen Konfessionen und Religionen sind die Expertengremien oft von grosser Bedeutung.

-------------------------------------------------

Daten der Versammlungen der SBK 2014

  • 3.-5. März 2014, St. Antoni FR
  • 2.-4. Juni 2014, Einsiedeln SZ
  • 1.-3. September 2014, Givisiez FR
  • 24.-26.  November 2014, Delsberg JU