Anordnungen, Studien und Richtlinien

Berichte, Reglemente, Dekrete, Motu proprio

SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 19.10.2016

Tätigkeitsbericht der Bischofskonferenz und der Fachgremien.

05.05.2015

Bericht aus der katholischen Kirche in der Schweiz zu den Fragen der Lineamenta in der Vorbereitung auf die Bischofssynode in Rom 2015

Vorbereitung auf die kommende Versammlung der Bischofssynode. In der Schweiz haben sich im Februar und März 2015 gegen 6'000 Katholikinnen und Katholiken an zahlreichen Synodengesprächen beteiligt.

Bericht zu den Synodengesprächen in der Schweiz (286.37 kB)

SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 12.08.2014

Die SBK hat das Rahmenstatut anlässlich ihrer ordentlichen Vollversammlung vom 2. bis 4. Juni Juni 2014 auf Antrag der erweiterten Fachgruppe 2 und ihrer Kommission für Kommunikation und Medien für die Dauer von drei Jahren verabschiedet und setzt es per 1.1.2015 in Kraft.

SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 12.08.2014

Das vorliegende nationale Redaktionsstatut wurde von der Schweizer Bischofskonferenz an ihrer Versammlung vom 2. bis 4. Juni 2014 genehmigt und tritt am 1.1.2015 in Kraft. RKZ und Fastenopfer erteilten dem vorliegenden Redaktionsstatut am 27./28.6. und 30.6.2014 ihre Zustimmung.

Medienstelle | 26.06.2014

Der Heilige Stuhl hat am 26. Juni in Rom das Arbeitspapier für die Bischofssynode über die Familie, das "Instrumentum laboris", vorgestellt. Es gilt als Grundlage für die ausserordentliche Generalversammlung der Bischofssynode, die vom 5. bis 19. Oktober im Vatikan stattfindet. Sie steht unter dem Generalthema "Die pastoralen Herausforderungen im Hinblick auf die Familie im Kontext der Evangelisierung".

SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 31.01.2014

Richtlinien der Schweizer Bischofskonferenz und der Vereinigung der Höhern Ordensobern der Schweiz

3. Auflage, Freiburg i. Ü., 1. Februar 2014

SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 23.08.2013

Für die Zusammenarbeit von katholischer Kirche und staatskirchenrechtlichen Körperschaften in der Schweiz

Das vorliegende Vademecum wurde von einer Fachkommission der Schweizer Bischofskonferenz (SBK) erarbeitet und einstimmig verabschiedet.

Die Schweizer  Bischofskonferenz macht sich die Empfehlungen der Fachkommission zu eigen und hat sie an ihrer 299. Ordentlichen Versammlung vom 2.–4. März 2013 in Edlibach/ZG (Bad Schönbrunn) zu Handen der Diözesanbischöfe und der staatskirchenrechtlichen Körperschaften zur Umsetzung in ihren jeweiligen Zuständigkeitsbereichen verabschiedet.