Kontakt

Mgr Markus Büchel,

Bischof von St.Gallen
Klosterhof 6b / Postfach 263
CH-9001 St.Gallen

Telefon +41 71 227 33 40

kanzlei [at] bistum-stgallen [dot] ch

Schweizerischer Rat der Religionen

Vereinigt die Repräsentanten unterschiedlicher Religionsgemeinschaften in der Schweiz zur besseren gegenseitigen Kenntnis und zur Förderung des Friedens.

Am 15. Mai 2006 wurde der Schweizerische Rat der Religionen (SCR) gegründet. Initiiert wurde diese Plattform von Pfarrer Thomas Wipf, ehemaliger Präsident des Rates SEK. Mehr miteinander statt übereinander zu reden, ist das erklärte Ziel des Rates.
 
 Dieser setzt sich aus den leitenden Persönlichkeiten der römisch-katholischen, evangelisch-reformierten und christkatholischen Gemeinschaften, der jüdischen Gemeinschaft, der orthodoxen Gemeinde und islamischer Organisationen zusammen, die von ihren jeweiligen Leitungsgremien mandatiert sind. Einen Beitrag zum Erhalt des religiösen Friedens in der Schweiz zu leisten, Verständigung und Vertrauensbildung zwischen den Verantwortlichen der Religionsgemeinschaften zu fördern, sind einige der Ziele dieser Dialogplattform. Der SCR soll auch Ansprechpartner für die Bundesbehörden sein.
 

Mitglieder:

  • Pfarrer Dr. theol. Gottfried Locher, Vorsitzender, Präsident des Rates des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes (SEK)
  • Dr. Montassar BenMrad, stellvertretender Vorsitzender, Präsident der Föderation Islamischer Dachorganisationen Schweiz (FIDS)
  • Dr. Farhad Afshar, Präsident der Koordination Islamischer Organisationen Schweiz (KIOS)
  • Bischof Markus Büchel, Präsident der Schweizer Bischofskonferenz (SBK)
  • Bischof Makarios von Lampsaque, Ökumenisches Patriarchat von Konstantinopel, Metropolie der Schweiz
  • Bischof Dr. Harald Rein, Bischof der Christkatholischen Kirche der Schweiz
  • Dr. Herbert Winter, Präsident des Schweizerischen Israelitischen Gemeindebundes (SIG)

 

Beirat SCR:

  • Lic. phil. Ümran Bektas, Expertin KIOS/FIDS
  • Sara Kviat Bloch, M.A. Religionswissenschaftlerin, Autorin, Expertin SIG

(Quelle: SCR)