Preisverleihung des Kath. Medienpreises 2021

Astrid Alexandre gewinnt mit ihrer Podcastserie « 1,7 milliuns » auf RTR den diesjährigen Medienpreis der Schweizer Bischofskonferenz.Mit einer speziellen Erwähnung ausgezeichnet wird der Journalist Martin Schmidt. Die Preisverleihung findet öffentlich statt  am 9. Dezember 2021, um 18.15 Uhrim Pfarreizentrum Dreifaltigkeit in Bern, in der Rotonda Taubenstrasse 4, 3011 Bern, […]

Weiterlesen

Medienkommission der Bischöfe gibt Mandat zurück

Die Mitglieder der Kommission für Kommunikation und Öffentlichkeit (Medienkommission) der Schweizer Bischofskonferenz (SBK) geben ihr Mandat per 31. Dezember 2021 zurück. Grund dafür ist eine veränderte Medienlandschaft, die, um zeitgemäss agieren und reagieren zu können, agilere Formate benötigt, als ein reines Beratergremium. Die Medienkommission der SBK ist ein Kind der […]

Weiterlesen

Aufruf der christlichen Kirchen und der jüdischen Gemeinschaft zum Flüchtlingsschabbat und Flüchtlingssonntag am 19./20. Juni 2021

Mitgefühl und Solidarität in der Pandemie Seit über einem Jahr beschäftigt uns hier in der Schweiz, aber auch auf der ganzen Welt, die Coronapandemie. Sie beeinflusst unser Leben in fast allen Bereichen und nimmt dabei auch einen grossen Teil der Medienberichterstattung und unserer Aufmerksamkeit in Beschlag. Dies hat zur Folge, […]

Weiterlesen

Ethische Überlegungen zur Trinkwasser- und Pestizid-Initiative

Medienmitteilung Die Schweizerische Nationalkommission Justitia et Pax hat sich intensiv mit den Anliegen und Vorschlägen von Trinkwasser- und Pestizidinitiative befasst. Die Anliegen beider Initiativen sind gut begründet: Es besteht unübersehbarer Handlungsbedarf. Allerdings braucht es aus ethischer Sicht eine grundlegendere politische Entscheidung, wie Umweltziele in der Landwirtschaft erreicht werden sollen. Nachfrageseite […]

Weiterlesen

Bundesgesetz über polizeiliche Massnahmen zur Bekämpfung von Terrorismus

Medienmitteilung Die Schweizerische Nationalkommission Justitia et Pax steht den vorgeschlagenen Gesetzesänderungen und dem darin enthaltenen Motto „Der Zweck heiligt die Mittel“ sehr kritisch gegenüber. Da das neue Gesetz grundlegende Rechtsprinzipien wie die Unschuldsvermutung in Frage stellt, den Grundsatz der Gewaltenteilung auf operativer Ebene missachtet und die Beweislast umkehrt, empfiehlt Justitia […]

Weiterlesen

Ethik im Gespräch: Corona-Pandemie als Herausforderung für unser Gesundheitssystem

« Dr. Kiefer gibt eine Anleitung zu den Schlüsselfragen der medizinischen Ethik, die durch die Coronavirus-Pandemie ans Licht gebracht wurden, einschließlich der sich verändernden Sichtweise der Medizin, der Vernachlässigung des Todes und der Verletzlichkeit und der Bedeutung einer Reform des Krankenhaussystems, indem es nachhaltig und deindustrialisiert wird».   Dr. Bertrand Kiefer […]

Weiterlesen

Organspenden in der Schweiz: für ein System der «Erklärungsregelung»

Am Mittwoch, dem 5. Mai 2021, hat der Nationalrat die Initiative und den Gegenvorschlag zur Organspende, die eine mutmassliche Zustimmung vorsehen, angenommen. Die Kommission für Bioethik der Schweizer Bischofskonferenz (KBSBK) schlägt einen dritten, ethischeren Weg – die Einführung einer «Erklärungsregelung» – vor. Die KBSBK unterstützt die Organspende in der Schweiz […]

Weiterlesen

Klimawandel : Stellungnahme zur Abstimmung über das CO2-Gesetz

Stellungnahme zur Abstimmung über das CO2-Gesetz Am 25. September 2020 haben National- und Ständerat nach fast dreijähriger Beratung in der Schlussabstimmung die Totalrevision des CO2-Gesetzes gutgeheissen. Mit dem neuen Gesetz beabsichtigt die Schweiz, ihrer Verpflichtung nach dem Übereinkommen von Paris nachzukommen. Demgemäss muss sie bis 2030 ihre Treibhausgasemissionen halbieren.

Weiterlesen

Wort zum Jahr der Familie

Zum von Papst Franziskus ausgerufenen Jahr der Familie ab Freitag, 19. März 2021, hat das Bistum St. Gallen ein Video gedreht mit Statements von Familien, die davon erzählen, welchen Herausforderungen sie begegnen und was ihnen hilft, gerade jetzt in der Corona-Zeit. Bischof Markus Büchel nimmt auf diese Statements Bezug und […]

Weiterlesen

Ausschreibung des Katholischen Medienpreises 2021

Möchten Sie sich für den Preis bewerben? Sie können einen journalistischen oder publizistischen Beitrag aus Fernsehen, Radio, Printmedien oder Internet einreichen ‑ jedoch keine wissenschaftliche Arbeit oder theologische Abhandlung oder Verkündigungssendung. Die Arbeit soll zwischen Ostern 2020 und Ostern 2021 in einem journalistischen oder publizistischen Kommunikationsmittel veröffentlicht sein und einen […]

Weiterlesen

Erwartungen nehmen Gestalt an

Medienmitteilung Die Begegnung zwischen der Schweizer Bischofskonferenz (SBK) und dem Schweizerischen Katholischen Frauenbund (SKF) am 15. September 2020 war der Auftakt zu intensiven Gesprächen zwischen einer Delegation des SKF und einer Vertretung der SBK unter Einbezug ihres Frauenrates rund um die Erneuerung der römisch‑katholischen Kirche in der Schweiz. Die eigens […]

Weiterlesen

Kirchenglocken und Schweigeminute

Dem Wunsch des Bundespräsidenten folgend, eine Schweigeminute für die Covid-19-Opfer einzuhalten, laden die Schweizer Bischofskonferenz, die Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz und die Christkatholische Kirche der Schweiz die Pfarreien und Kirchgemeinden ein, am Freitag, dem 5. März 2021, um 12.00 Uhr die Kirchenglocken läuten zu lassen. Die Gläubigen werden aufgerufen, in der […]

Weiterlesen

21. Internationales Bischofstreffen zur Solidarität mit den Christen im Heiligen Land als Videokonferenz (16.–20. Januar 2021)

Abschlusskommuniqué des Internationalen Bischofstreffens im Heiligen Land 2021 Dies ist das erste Mal seit der Gründung der Holy Land Coordination, dass wir nicht persönlich im Heiligen Land zusammenkommen konnten Wir sind dennoch fest entschlossen, unsere Schwestern und Brüder im Heimatland Christi weiterhin zu unterstützen. In den vergangenen Tagen hatten wir […]

Weiterlesen

Botschaft des Heiligen Vaters Papst Franziskus zur Feier des Weltfriedenstages - 1. Januar 2021

Die Kultur der Achtsamkeit als Weg zum Frieden 1. An der Schwelle zum neuen Jahr möchte ich den Staatsoberhäuptern und Regierungschefs, den Verantwortlichen der internationalen Organisationen, den geistlichen Führern und den Gläubigen der verschiedenen Religionen sowie allen Männern und Frauen guten Willens meine ehrerbietigen Grüße übermitteln. Ihnen allen entbiete ich […]

Weiterlesen

Für ein vermehrtes Miteinander auf dem Weg zu einer interkulturellen Pastoral

Die 110 anderssprachigen Missionen und Seelsorgestellen der katholischen Kirche der Schweiz leisten einen erheblichen Beitrag zur kirchlichen und gesellschaftlichen Integration der Migrantinnen und Migranten sowie Menschen unterwegs. Mit dem Gesamtkonzept Migrationspastoral soll künftig das Verständnis der Kirche als Gemeinschaft in Vielfalt erweitert werden. Die Schweizer Bischofskonferenz (SBK) und die Römisch-Katholische […]

Weiterlesen

Triage von intensivmedizinischen Behandlungen bei Ressourcenknappheit

Stellungnahme der Kommission für Bioethik der Schweizer Bischofskonferenz (KBSBK) zum Dokument der SAMW Die Covid-Pandemie stellt uns alle vor dauerhafte und enorme Herausforderungen. Angesichts dieser ausserordentlichen Lage erarbeitete die Schweizerische Akademie der medizinischen Wissenschaften (SAMW) im Frühjahr 2020 medizinisch-ethische Richtlinien für den Fall einer Ressourcenknappheit in der intensivmedizinischen Betreuung. Diese […]

Weiterlesen

Verschiebung Preisverleihung kath. Medienpreis 2020

Der diesjährige Medienpreis geht an Gabrielle Desarzens für ihren Radiobericht «Cul-de-sac bosnien». Christine Lather und Felix Huber werden für die Inszenierung «Ich habe den Himmel gegessen» mit einer speziellen Erwähnung ausgezeichnet (s.  Medienmitteilung vom 21. September 2020). Die für den 16. November 2020 in Bern vorgesehene Verleihung des katholischen Medienpreises […]

Weiterlesen

Gabrielle Desarzens gewinnt den katholischen Medienpreis 2020 der Schweizer Bischofskonferenz

Die Journalistin Gabrielle Desarzens gewinnt mit ihrem Radiobericht  «Cul-de-sac bosnien» auf RTS den diesjährigen Medienpreis der Schweizer Bischofskonferenz. Der katholische Medienpreis ist mit 4000 Franken dotiert. In «Cul-de-sac bosnien» schildert Desarzens mit Einfühlungsvermögen, grossem Respekt und vorurteilslos die Situation der Migrantinnen und Migranten, welche in Bosnien an der Schengen-Grenze zu […]

Weiterlesen

Brückenbauer und Glaubensvorbilder: Die Evangelisch/Römisch-katholische Gesprächskommission ERGK legt mit «Heilig» eine spannende Publikation über Heilige vor

Die ERGK begibt sich mit einem Büchlein zum Thema «Heilig» auf ein ökumenisch spannendes und neues Terrain. Sie will damit auf die Brückenfunktion der Heiligen aufmerksam machen. Die Publikationenthält sechs sehr unterschiedliche Lebensbilder. Sie zeigen, wie wichtig authentische Vorbilder für den Glauben und die Kirche sind. Die Fotoporträts im zweiten […]

Weiterlesen

Ausschreibung des Katholischen Medienpreises 2020

Möchten Sie sich für den Preis bewerben? Sie können einen journalistischen oder publizistischen Beitrag aus Fernsehen, Hörfunk, Printmedien oder Internet einreichen – jedoch keine wissenschaftliche Arbeit oder theologische Abhandlung oder Verkündigungssendung. Die Arbeit soll zwischen Ostern 2019 und Ostern 2020 in einem journalistischen oder publizistischen Kommunikationsmittel veröffentlicht sein und einen Bezug zur Schweiz aufweisen (zum Beispiel durch Autor, Publikationsort, Thema oder anderes)

Weiterlesen

50 Jahre Justitia et Pax

Frieden und Gerechtigkeit gibt es nicht umsonst!50 Jahre Justitia et Pax Dienstag, 19. November 2019, 16.00h-19.10h Die Schweizerische Nationalkommission Justitia et Pax durfte am 19. November mit rund 70 Gästen ihr 50jähriges Bestehen feiern. Angeregt durch Papst Paul VI. wurden weltweit Ende der 60er und Anfang der 70er Jahre des […]

Weiterlesen

Ausschreibung des Katholischen Medienpreises 2019

Möchten Sie sich für den Preis bewerben? Sie können einen journalistischen Beitrag aus Fernsehen, Hörfunk, Printmedien oder Internet einreichen – jedoch keine wissenschaftliche Arbeit oder theologische Abhandlung oder Verkündigungssendung. Die Arbeit soll zwischen Ostern 2018 und Ostern 2019 in einem journalistischen Medium veröffentlicht sein und einen Bezug zur Schweiz aufweisen (zum Beispiel durch Autor, Publikationsort, Thema oder anderes).

Weiterlesen

Interviews Mgr Alain de Raemy

181006-cath.ch-Synode: une journée avec Mgr de Raemy 181019-kath.ch-Alain de Raemy schlägt Schaffung eines Jugendrates im Vatikan vor 181021-cath.ch-Difficile de formuler des propositions concrètes et universelles 181024-catt.ch-Studenti liceali ticinesi dialogano a distanza con i padri sinodali 181028-kath.ch-Jugendbischof Alain de Raemy zum Abschluss der Jugendsynode 181028-cath.ch-Le carnet de bord de Mgr Alain […]

Weiterlesen

Anavon

Herzliche Einladung zur Tagung „ANAVON – die katholische Kirche im Dialog mit der Jugend“ am 29. September 2018 in Bern. Es ist ein Inspirationstag mit einem reichhaltigen Programm und Begegnungen zum Thema „Jugend und Kommunikation über Glaube und Kirche“.

Weiterlesen

Aufruf der christlichen Kirchen und der jüdischen Gemeinschaft zum Flüchtlingssonntag und Flüchtlingssabbat vom 16./17. Juni 2018

«So spricht der HERR der Heerscharen, der Gott Israels, zu allen Verbannten, die ich von Jerusalem nach Babel weggeführt habe: Baut Häuser und wohnt darin, pflanzt Gärten und esst ihre Früchte! […] Suchet das Wohl der Stadt, in die ich euch weggeführt habe, und betet für sie zum HERRN; denn in ihrem Wohl liegt euer Wohl!»
Jeremia 29,4–7 (Einheitsübersetzung)

Weiterlesen

Aufruf der Schweizer Bischofskonferenz zur Unterstützung von miva - 2018

Liebe Freundinnen und Freunde von miva Entwicklung verläuft nie gradlinig und linear. Naturkatastrophen, Unruhen und Kriege hindern die Menschen, Fortschritte zu erzielen. Die Leidtragenden sind meistens Kinder, Frauen und Menschen mit Behinderungen. miva will ihrem Auftrag treu bleiben und ihre Partner nach Kräften darin unterstützen, Transportkapazitäten und Mobilität zu erhöhen […]

Weiterlesen

Comunicato del Dicastero per i Laici, Famiglia e Vita sul Messaggio del Santo Padre Francesco per la XXXIII Giornata Mondiale della Gioventù (Domenica della Palme, 25 marzo 2018), 22.02.2018

Il Messaggio del Santo Padre ai giovani in preparazione alla XXXIII Giornata Mondiale della Gioventù 2018 — celebrata a livello diocesano la Domenica delle Palme — ha per tema: «Non temere, Maria, perché hai trovato grazia presso Dio» (Lc 1,30). Si tratta del secondo Messaggio che Papa Francesco rivolge ai giovani durante […]

Weiterlesen

Botschaft des Heiligen Vaters Papst Franziskus zur Feier des Weltfriedenstages - 1.Januar 2018

1. Friedenswunsch

Friede allen Menschen und allen Ländern der Erde! Der Friede, den die Engel den Hirten in der Heiligen Nacht verkünden, [1] ist eine tiefe Sehnsucht aller Menschen und Völker, vor allem derer, die am stärksten darunter leiden, wenn er fehlt. Unter ihnen, die ich in meinen Gedanken trage und in mein Gebet einschließe, möchte ich einmal mehr an die über 250 Millionen Migranten in der Welt erinnern, von denen 22,5 Millionen Flüchtlinge sind. Bei diesen handelt es sich, wie schon mein geschätzter Vorgänger Benedikt XVI. sagte, um »Männer und Frauen, Kinder, junge und alte Menschen, die einen Ort suchen, an dem sie in Frieden leben können« [2]. Um ihn zu finden, sind viele von ihnen bereit, auf einer meist langen und gefährlichen Reise ihr Leben zu riskieren, Mühe und Leid zu ertragen, Zäune und Mauern zu überwinden, die errichtet wurden, um sie von ihrem Ziel fernzuhalten.

Weiterlesen

Menschenrechtstag: Die drei Landeskirchen betonen die problematischen Seiten von Grenzziehung, Ablehnung und Zurückweisung

„Völkerecht und Menschenrechte verhindern, dass Rechtsstaaten ihre Grenzen beliebig abschotten können“, betonen Bischof Charles Morerod, Präsident der Schweizer Bischofskonferenz, Pfarrer Gottfried Locher, Präsident des Rates des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes, und Bischof Harald Rein der Christkatholischen Kirche der Schweiz.Doch Völkerrecht und Menschenrechte allein garantieren weder umfassende Humanität noch geschwisterliche Solidarität.

Weiterlesen

Wort der Schweizer Bischöfe auf den 1. August 2017

Niklaus von Flüe 2017
Die Schweiz gedenkt 2017 in reicher Vielfalt des Niklaus von Flüe, der vor 600 Jahren das Licht der Welt erblickte. Die Schweizer Bischöfe richten mit diesem Schreiben ein Wort an das Volk, das den heiligen Eremiten in seiner spirituellen Eigenart zu umreissen und seine Botschaft für die heutige Zeit zu skizzieren versucht.

Weiterlesen

Teilt Euch dem Papst mit!

Jugendsynode 2018
Die nächste Bischofssynode findet im Oktober 2018 in Rom zum Thema „Die Jugendlichen, der Glaube und die Berufungsunterscheidung“ statt. Zur Vorbereitung des Anlasses wünscht Papst Franziskus sowohl die Meinung von Jugendlichen als auch von Verantwortlichen und aktiv Engagierten in der katholischen Jugendpastoral aus allen Kontinenten einzuholen. Die Schweizer Bischofskonferenz hat deshalb für die Verantwortlichen der Jugendpastoral eine Online-Umfrage lanciert. Sie ruft auch alle interessierten Jugendlichen, unabhängig von ihrer Konfessionszugehörigkeit, auf, an der Online-Befragung des Vatikans mitzumachen.

Weiterlesen

Aufruf der christlichen Kirchen und der jüdischen Gemeinschaft zum Flüchtlingssonntag und Flüchtlingssabbat vom 17./18. Juni 2017

«Endlich – wir haben die Lösung für die Flüchtlinge!» Dieses Versprechen lockt. Ob aufgewühlt, erschöpft oder abgebrüht von den täglich neuen Bildern und Berichten, wir sehnen uns nach der Lösung für die Flüchtlinge. Was für eine Lösung? Nein, weder Mauern noch offene Grenzen, weder neutralisierte Schlepperbanden noch eine flächendeckende Rettung von Flüchtlingen in Seenot erweisen sich als «die Lösung». Noch weniger ist das Ende aller Ursachen in Sicht, die Frauen, Männer und Kinder in die Flucht treiben.

Weiterlesen

Schweizer Bischöfe schaffen Fachstelle für Palliative Care

Die palliative Behandlung „Palliative Care“, nimmt in der Schweiz eine dynamische Entwicklung und ist mittlerweile aus dem Schweizer Gesundheitswesen nicht mehr wegzudenken. Deshalb haben die Schweizer Bischöfe beschlossen, die Einrichtungen der Schweizer Bischofskonferenz mit einer Fachstelle für Palliative Care mit Schwerpunkt Spiritual Care zu verstärken. Erste Inhaberin der Fachstelle ist die Theologin Jeanine Kosch-Vernier. Sie hat die Arbeit mit dem Beginn des Jahres 2017 bereits aufgenommen.

Weiterlesen

Botschaft des Heiligen Vaters Papst Franziskus zur Feier des Weltfriedenstages - 1.Januar 2017

1. Am Anfang dieses neuen Jahres übermittle ich allen Völkern und Nationen der Welt, den Staats- und Regierungschefs sowie den Verantwortungsträgern der Religionsgemeinschaften und der verschiedenen Gruppierungen der Zivilgesellschaft meine tief empfundenen Wünsche für den Frieden. Jedem Mann, jeder Frau und jedem Kind wünsche ich Frieden und bete, dass das Abbild und die Ähnlichkeit Gottes in jedem Menschen uns gestatten, einander als heilige Gaben zu erkennen, die mit einer unermesslichen Würde ausgestattet sind. Respektieren wir vor allem in Konfliktsituationen diese » tiefgründigste Würde « [1] und machen wir die aktive Gewaltfreiheit zu unserem Lebensstil.

Weiterlesen

Menschenrechtstag: Die Schweizer Kirchen erinnern an die Unverfügbarkeit der Menschenwürde

Achtung und Schutz der Menschenwürde sind in vielen Bereichen eine bleibende Aufgabe: in Migration, Globalisierung und Welthandel, Klimawandel und Umweltschutz oder in schwierigen Situationen am Beginn und Ende des Lebens. Die Würde jedes Menschen ist dabei keine Frage von Selbstbestimmung, sondern geht dieser stets voraus. Weil kein Mensch seine Würde selbst garantieren kann, gilt Würdeschutz immer der und dem Anderen. Würdeschutz betrifft alle, überall auf der Welt. Diese Überzeugung betonen die römisch-katholische, die christkatholische und die reformierten Kirchen der Schweiz zum internationalen Menschenrechtstag am 10. Dezember.

Weiterlesen

Christliche Migrationsgemeinden erobern die Schweiz

SPI – Medienmitteilung vom 14 . November 2016

Das SPI hat 370 christliche Migrationsgemeinden in der Schweiz untersucht.
Mehr als 100 dieser Gemeinden wurden seit der Jahrtausendwende gegründet – ein Gründungsboom.
Christliche Migrationsgemeinden unterstützen ihre Mitglieder in vielen Fragen des Lebens und tragen damit zur Integration in der Schweiz bei.
Die Evangelisierung der Schweiz gehört zum Programm zahlreicher Migrationsgemeinden und prägt ihr Selbstverständnis.

Weiterlesen

„Migration und die kulturellen Identitäten in Europa“

Zum zweiten Mal haben die Präsidenten der Schweizer, Französischen und Deutschen Bischofskonferenz ein Symposium zu einer aktuellen kirchlichen und gesellschaftlichen Debatte durchgeführt. In Berlin kamen dazu heute auf Einladung von Kardinal Reinhard Marx (Deutschland), Erzbischof Georges Pontier (Frankreich) und Bischof Charles Morerod OP (Schweiz) rund 50 Vertreter aus Kirche und Wissenschaft zusammen, darunter elf Bischöfe, um sich dem Thema „Migration und die kulturellen und religiösen Identitäten in Europa. Herausforderungen für die Kirche“ zu widmen. Im vergangenen Jahr fand das Symposium zur Vorbereitung der Weltbischofssynode über Ehe und Familie in Rom statt.

Weiterlesen

Justitia et Pax begrüsst die Annahme der Änderungen im Asylgesetz

Referendum gegen die Änderungen im Asylgesetz
Die Kommission Justitia et Pax der Schweizer Bischofskonferenz hat sich für ein „Ja, aber“ bei den Änderungen des Asylrechts ausgesprochen. Aus Sicht der Kommission überwiegen bei den vorgeschlagenen Änderungen die Vorteile. Die angestrebten kürzeren Verfahren zur Behandlung der Asylgesuche müssen aus ethischer Sicht von einer garantierten unentgeltlichen Rechtsberatung begleitet sein. In diesem Sinn begrüsst Justitia et Pax die durch das Volk angenommen Änderungen im Asylgesetz.

Weiterlesen

Negative Folgen für den Schutz des menschlichen Lebens

Bischof Charles Morerod, Präsident der Schweizer Bischofskonferenz, über das Ja zum neuen Fortpflanzungsmedizingesetz
Das Ja des Schweizer Stimmvolks zur Änderung des Fortpflanzungsmedizingesetzes hat negative Folgen, was wir bedauern. Das revidierte Gesetz bedeutet einen Rückschritt. Es gefährdet den vollständigen Schutz des menschlichen Lebens von seinem Anfang bis zu seinem Ende, von der Zeugung bis zum natürlichen Tod. Die Schweizer Bischöfe bedauern namentlich die weit gefasste Zulassung der Präimplantationsdiagnostik (PID).

Weiterlesen

COP21: Schweizer Kirchen appellieren an Bundesrat

Im Vorfeld der UNO-Klimakonferenz COP21 laden die drei Landeskirchen in einem Brief den Bundesrat ein, sich mutig für das Klima einzusetzen. Das Klima sei entscheidend, um die Lebensgrundlagen der heutigen und kommender Generationen weltweit zu sichern, betonen die Unterzeichner des Briefes Bischof Markus Büchel, Präsident der Bischofskonferenz, Gottfried Locher, Präsident des Evangelischen Kirchenbundes, und der christkatholische
Bischof Harald Rein. Eine von Bundesrätin Doris Leuthard angeführte Delegation vertritt die Schweiz an der Klimakonferenz, die am 30. November in Paris beginnt.

Weiterlesen

Referendum gegen dieses Fortpflanzungsmedizingesetz

Am 14. Juni 2015 hat das Schweizer Volk der Verfassungsänderung zugestimmt, welche die PID im Prinzip zulässt. Im Fortpflanzungsmedizingesetz (FmedG) sind die genauen Bestimmungen festgehalten, in deren Rahmen die Präimplantationsdiagnostik (PID) in der Schweiz eingeführt werden soll. Das Parlament hat die Änderungen im FmedG bereits im Dezember 2014 verabschiedet und […]

Weiterlesen

Für eine Kultur der Achtsamkeit und eine ganzheitliche Ökologie

„Laudato si‘ – gelobt seist du“: Der Refrain des Sonnengesangs des Heiligen Franz von Assisi steht am Anfang und am Schluss des Textes. Das Lob der Erde, christlich gesprochen: der Schöpfung Gottes, ist Rahmen, Motivation und Ziel der Enzyklika von Papst Franziskus über die Sorge für das gemeinsame Haus. Das gemeinsame Haus ist unsere Erde. Sie ist für uns Schwester und Mutter. Gelobt sei sie, Mutter Erde.

Weiterlesen

Bischof Markus Büchel zur Papstbotschaft zum Weltfriedenstag am 1. Januar 2015

Appell an die politischen Entscheidungsträger auch in der Schweiz

Der Präsident der Schweizer Bischofskonferenz, Bischof Markus Büchel, legt die Botschaft von Papst Franziskus zum Weltfriedenstag den Schweizer Politikerinnen und Politikern ans Herz. Der Papst ruft dazu auf, alle Formen moderner Sklaverei zu bekämpfen, welche auch heute noch Millionen Menschen knechten. Dazu mahnt Bischof Markus Büchel die Politiker auch zur Sorge zu tragen für die internationalen, in die unser Land eingebunden ist, welche für die Schweiz wie für unsere Vertragspartner von elementarer Bedeutung sind.

Weiterlesen

Schweizer Bischöfe rufen zu Hilfe auf für die verfolgten Minderheiten im Irak

Angesichts von Tod, Angst und Elend, denen die vertriebenen christlichen und anderen Minderheiten im Nordirak ausgesetzt sind, reagieren die Schweizer Bischöfe mit Bestürzung und Anteilnahme.  Angesichts der menschlichen Katastrophe ist eine effiziente internationale Unterstützung der Fliehenden und ein Eingreifen der internationalen Staatenwelt dringlich. Was kann die Schweiz und die Schweizer Bevölkerung tun?

Weiterlesen

Zur Lage der Christen im Irak

Die Bischöfe bitten den Bundesrat um verstärkte Hilfe für die verfolgten Christen

Die Schweizer Bischöfe sind tief betroffen und entsetzt über die barbarische Vertreibung der Christen und anderer religiöser Minderheiten im Irak, speziell in Mossul, durch die Terrortruppen des „Islamischer Staat“ (IS). Die Verbrechen des IS sind nicht nur ein Angriff auf die christlichen Minderheiten, sondern generell ein Angriff auf die Grundlagen unserer Zivilisation. Sowohl Juden, Christen wie Muslime haben einen gemeinsamen Urahnen, Abraham, der aus Mesopotamien stammte, dem heutigen Irak.  Wer dieses gemeinsame Band der drei abrahamitischen Religionen mit Gewalt zerstört, der zerstört damit auch das Fundament der eigenen Religion.

Weiterlesen

Sorge um den Schutz des Lebens

Die Schweizer Bischofskonferenz (SBK) hat sich vom 2. bis 4. Juni 2014 in der Benediktinerabtei Maria Einsiedeln zur 304. Ordentlichen Versammlung getroffen.

Mit Sorge sehen die Schweizer Bischöfe Bestrebungen von verschiedener Seite, den Schutz des Lebens aufzuweichen. In den zweiten Tag ihrer Versammlung fielen in Bern Entscheidungen des Nationalrats darüber, unter welchen Bedingungen in der Schweiz die Präimplantationsdiagnostik (PID) erlaubt werden soll. Bereits zuvor hatte sich der Ständerat mit entsprechenden Änderungen der Bundesverfassung und des Fortpflanzungsmedizingesetzes befasst. Die Bischöfe sind überzeugt, dass – anders als viele meinen – sich hier Medizin und Politik nicht auf dem Feld des Fortschritts bewegen.

Weiterlesen

Empfang des Lebens und Gemeinwohl

Reaktion der Kommission für Bioethik der Schweizer Bischofskonferenz auf die Stellungnahme der Nationalen Ethikkommission „Die medizinisch unterstützte Fortpflanzung. Ethische Ueberlegungen und Vorschläge für die Zukunft“.

Weiterlesen

Botschaft des Präsidenten der Schweizer Bischofskonferenz zur dramatischen Lage in Ägypten

Bischof Markus Büchel, Präsident der Schweizer Bischofskonferenz (SBK), ist  zutiefst  besorgt und empört  über  die dramatische Lage in Ägypten, Syrien und weiteren Ländern des Nahen Ostens. Besonders betroffen von Gewalt und Terror sind die christlichen Gemeinschaften Ägyptens.

Der SBK-Präsident lädt die Katholikinnen und Katholiken in der Schweiz ein, für die Gewaltopfer zu beten, besonders in den kommenden Sonntagsgottesdiensten vom 24. und 25. August.  Er bittet die Gläubigen, die Hilfe der Caritas Schweiz zugunsten Notleidender in Ägypten grosszügig zu unterstützen. Ausserdem findet am Sonntag, 25. August, um 20 Uhr eine Gebetsfeier in der Klosterkirche in Einsiedeln statt.

Weiterlesen

"Für den Wald arbeiten und nicht gegen ihn"

Film über die Abtei Einsiedeln, Trägerin des „Waldpreises 2011“ Wie ist die Abtei Einsiedeln während 1000 Jahren mit dem Wald umgegangen? Über diese Frage informiert ein kleiner Film, der kürzlich im Auftrag der „Stiftung Sophie und Karl Binding“ auf youtube erschienen ist. Die Stiftung hat im laufenden internationalen Jahr des […]

Weiterlesen

"Ein mutiger Film"

Der bischöfliche Filmbeauftragte  Charles Martig begrüsst  den Entscheid der Ökumenischen Jury des Filmfestivals von Locarno, „Vol Spécial“ des Westschweizer Filmemachers Fernand Melgar mit ihrem Preis auszuzeichnen. „Ich gratuliere der Ökumenischen Jury und der Jugendjury in Locarno für die Auszeichnung dieses mutigen Filmes“, teilte er den Schweizer Bischöfen mit, die er als bischöflicher Beauftragter in Filmfragen berät.

Weiterlesen

Chance zu einer zukunftsweisenden Energiepolitik nutzen!

Justitia et Pax zur Energiepolitik Justitia et Pax ruft den Nationalrat auf, einen klaren Entscheid für den Ausstieg aus der Kernenergie zu treffen und zugleich entschieden für eine klimafreundliche Energiepolitik einzutreten. Es gilt, die Zeichen der Zeit zu erkennen und die notwendigen Weichenstellungen für eine zukunftsweisende Energiepolitik vorzunehmen. Eine Abkehr […]

Weiterlesen

Die Kirche ist politisch!

Die Kirche betreibt keine Parteipolitik, aber sie ergreift Partei. Sie bringt den Menschen ins Spiel. Dabei ist sie nur dem Evangelium verpflichtet, keiner Partei.
In der Botschaft zum 1. August erklärt Abt Martin Werlen im Namen der Schweizer Bischöfe, wieso Kirche immer auch politisch ist.

Weiterlesen

In Gottes Gegenwart leben – hier und auf ewig

Schweizer Bischofskonferenz: Würdigung von Schwester Hedwig (Silja) Walter OSB Im Alter von 91 Jahren ist am Montag im Kloster Fahr die Benediktinerin Sr. Hedwig (Silja) Walter gestorben. Zeitlebens war die schreibende Nonne Silja Walter auf der Suche nach dem, der hinter allem ist. Mit ihrer unverwechselbaren Sprache hat sie viele […]

Weiterlesen