In seiner Ansprache zum ersten August regt Bischof Felix zum Nachdenken an über den Gotthard als wichtiges Symbol für die Identität der Schweiz. Der Bau der Gotthardstrassen und Eisenbahntunnel sei nicht nur eine Meisterleistung der Ingenieurkunst, sondern auch Ausdruck eines gelungenen Dialogs zwischen Kulturen und Religionen – anders als beim biblischen „Turmbau zu Babel“.

Aktuelles

26.07.2016

Suite à l'attentat terroriste commis dans la matinée du 26 juillet 2016 dans une église en Seine-Maritime, et qui a coûté la vie d’un prêtre et des deux auteurs, Mgr Charles Morerod a adressé un message de soutien à l'archevêque de Rouen, Mgr Lebrun.

Medienstelle | 06.07.2016

Mit Papst Franziskus auf den Spuren des heiligen Johannes Paul II.

Zwischen 1'500 und 2'000 Schweizer Jugendliche reisen im Juli 2016 zum Weltjugendtag nach Krakau in Polen, in die Stadt Johannes Paul II. Die Delegationen aus der deutschen, französischen und italienischen Schweiz werden von den Jugendbeauftragten ihrer Regionen begleitet, nämlich vom Churer Weihbischof Marian Eleganti, vom Freiburger Weihbischof Alain de Raemy und vom Bischof von Lugano, Valerio Lazzeri.

Justitia et Pax | 01.07.2016

Der organisierte Tod ist inakzeptabel

In der Schweiz sind inzwischen weit über 100‘000 Menschen Mitglied einer Sterbeorganisation. Die Forderung steht im Raum, dass auch alte, aber nicht sterbenskranke Menschen einfacher organisiert sterben können sollen. Bischof Felix Gmür äusserte sich an der heutigen Medienkonferenz in Bern mit deutlichen Worten gegen den organisierten Tod.

SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 09.06.2016

Versammlung der Schweizer Bischofskonferenz (SBK) in Einsiedeln

Die Mitglieder der SBK haben sich ausführlich über das Nachsynodale Apostolische Schreiben „Amoris laetita“ von Papst Franziskus ausgetauscht. Sie besprachen die Bedeutung des Schreibens für die Kirche in der Schweiz und die Konsequenzen, die aus dem Dokument zu ziehen sind. Nach Überzeugung der Bischöfe ist das Schreiben „Amoris laetitia“ eine hilfreiche Orientierung und Ermutigung für die Ehe- und Familienpastoral.

SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 13.07.2016

Das Generalsekretariat der Schweizer Bischofskonferenz durchläuft derzeit einen Organisationsentwicklungsprozess. Um den sich wandelnden Herausforderungen gerecht zu werden, werden Zielsetzungen, Betriebsabläufe und Strukturen des Generalsekretariats und der angeschlossenen Gremien überprüft und neu festgelegt. Im Rahmen dieses Prozesses ist der Bereich "Marketing und Kommunikation" neu eingerichtet worden. Erste Leiterin dieses anspruchsvollen Bereichs wird ab 1. August 2016 Frau Encarnación Berger-Lobato.

16.05.2016

Abschluss der Türkeireise der Arbeitgruppe „Islam“ der Schweizer Bischofskonferenz

Die Arbeitsgruppe "Islam" der Schweizer Bischofskonferenz ist am Samstag von einer Reise in die Türkei zurückgekehrt. Die siebenköpfige Delegation unter der Leitung von Bischof Alain de Raemy, Weihbischof von Lausanne, Genf und Freiburg, traf auf ihrer einwöchigen Reise mit Repräsentanten der Muslime, Christen und Juden in Ankara und Istanbul zusammen, um sich ein Bild von den laufenden Veränderungen in der türkischen Gesellschaft und den damit verbundenen Folgen für die Christen zu machen.

27.

Juli

Mittwoch der 17. Woche im Jahreskreis

Jer. 15,10.16-21.

Ps. 59(58),2-3.4-5a.10-11.17.

Mt. 13,44-46.

Hl. Lukan

Adress-Suche auf kath.ch

Institution oder Person

Bischöfe auf Facebook

Stellenangebot