SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 31.07.2017

Niklaus von Flüe 2017



SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 21.05.2017

Vernissage des Schweizer Pavillons an der Reformations-Weltausstellung in Wittenberg


Mitglied der SBK Mitglied der SBK | 30.01.2017

Wort der Bischöfe zum Krankensonntag 2017 (5. März 2017)


19.01.2017

Abschlusscommuniqué des 17. Internationalen Bischofstreffens für Solidarität mit der Kirche im Heiligen Land (14.-19. Januar 2017)


Alle Dokumente

Pfarrkirche in Marly (Foto: Bernard Bovigny)

SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | Mediencommuniqué | 03.11.2015

"Das Miteinander von Priestern, Diakonen und Laienseelsorger/-innen in der Feier der Eucharistie"

Ein Hirtenschreiben für die Seelsorgerinnen und Seelsorger (Begleitbrief)

 Liebe Seelsorgerinnen und Seelsorger

Wie wir alle wissen, bedarf es immer neuer Anstrengungen, uns Zeitgenossen die Kirche und ihr Leben begreiflich zu machen. Dies gilt besonders für Sie, liebe Seelsorgerinnen und Seelsorger, ohne deren Einsatz das Leben der Kirche nicht möglich wäre. Die Pfarrei-Initiative zeigt die Schwierigkeiten im Verständnis bestimmter Dinge und in der Kommunikation darüber.

Es ist der Auftrag aller Getauften, auf den beschleunigten Wandel der Gesellschaft angemessen zu reagieren. Was erwartet Christus von seiner Kirche in dieser Situation? Die Antwort auf diese Frage kann nur im Glauben gefunden werden. Und was der Glauben offenbart, muss sich in unserem pastoralen Handeln deutlich wiederspiegeln.

Ein Kernelement unseres christlichen Glaubens ist die sakramentale Natur der Kirche. Sie ist für das Verständnis der pastoralen Beziehung zwischen Priestern und Laien von zentraler Bedeutung. Papst Franziskus hat selbst darauf hingewiesen, als die Schweizer Bischöfe ihn im Dezember 2014 zum Ad-Limina-Besuch aufsuchten. Wir schreiben daher zu dieser Frage an die Priester, Diakone und Laien, die in unserem Auftrag im seelsorgerlichen Dienst stehen, den beiliegenden Hirtenbrief mit dem Ziel, pastorales Handeln zu fördern, das erfüllt ist von der Freude am Glauben und der Einheit in wechselseitiger Liebe, die vom Heiligen Geist stammt.

 

Freiburg i. Ü., 30. Oktober 2015

Die Schweizer Bischöfe