SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 08.09.2017

Versammlung der Schweizer Bischofskonferenz (SBK) in St. Niklausen


SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 06.09.2017

5. Dialogrunde zwischen der Organisation für Islamische Kultur und Beziehungen und der Kommission für den Dialog mit Muslimen der Schweizer Bischofskonferenz vom 26. 31. August 2017 in Iran


Justitia et Pax | 01.09.2017

Die Schweizerische Nationalkommission Justitia et Pax begründet ihr JA zur Reform der Altersvorsorge 2020 aus sozialethischer Sicht


SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 31.07.2017

Videobotschaft zum 1. August als Auftakt zur Wallfahrt in den Flüeli Ranft


Alle Dokumente

SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | Mediencommuniqué | 04.06.2009

284. Ordentliche Versammlung der Schweizer Bischofskonferenz (SBK), Einsiedeln, 1. bis 3. Juni 2009

Die Schweizer Bischofskonferenz (SBK) hat sich in der Abtei Maria Einsiedeln vom 1. bis 3. Juni 2009 zur 284. Ordentlichen Versammlung getroffen.

Eröffnung
Eröffnet wurde die Versammlung der SBK mit einem feierlichen Gottesdienst in der Klosterkirche. Er bildete gleichzeitig den Höhepunkt der nationalen Wallfahrt für die Einheit der Kirche, zu der sich auf Einladung der Bischöfe rund 2´000 Pilger eingefunden hatten. Der Apostolische Nuntius in der Schweiz, Erzbischof Francesco Canalini, überbrachte den Gläubigen einen Gruss des Papstes. Anschliessend nahm er zusammen mit Nuntiatursekretär, Msgr. Seamus Patrick Horgan, am Beginn der Arbeiten der Bischofskonferenz teil.
 

Begegnungen
- Der neue Generalsekretär des Rates der Europäischen Bischofskonferenzen (CCEE), Duarte da Cunha, informierte die Bischöfe über die Schwerpunkte seiner Arbeit. Das Sekretariat des CCEE befindet sich in St. Gallen.
- Margrit Mattle, Mitglied des Frauenrates der SBK, und ihre Tochter, Patricia Mattle, berichteten den Bischöfen über ihre Erfahrungen am Weltfamilienkongress in Mexiko vom 14. bis 17. Januar 2009.

Beschwerden der Gläubigen über Verunglimpfung des Papstes
Zahlreiche Gläubige haben sich bei den Bischöfen beklagt über eine verletzende Berichterstattung einiger Medien anlässlich der Aufhebung der Exkommunikation der Lefebvre-Bischöfe und der Afrika- und Heiligland-Reise des Papstes. Die Bischöfe teilen die Besorgnisse dieser Gläubigen und danken ihnen. Zwar haben die Medien zu einem guten Teil sachgerecht informiert; doch einige haben bei dieser Gelegenheit Kirche und Papst auf entwürdigende Weise angegriffen. Wie jede öffentliche Person hat auch der Papst das Recht, dass seine Menschenwürde respektiert wird. Die Bischöfe ermutigen die Gläubigen, in solchen Fällen auch direkt an die betreffenden Medien zu gelangen.

Verschiedene Sachgeschäfte
Die Bischöfe haben den neu gestalteten Jahresbericht 2008 entgegengenommen. Weiter genehmigten sie die Statuten der Kommission „Bischöfe-Priester“. Sie haben sich auch mit Fragen der Ökumene beschäftigt und den Folgen des Bundesgerichtsurteils zum so genannten „partiellen Kirchenaustritt“.

Im Anschluss an die Versammlung der SBK hat die jährliche Begegnung der Diözesanbischöfe und Territorialäbte mit Vertretern des Fastenopfers stattgefunden.

Ausblick auf künftige Ereignisse
- Vom 19. Juni 2009 bis 19. Juni 2010, anlässlich des 150. Todestags des heiligen Pfarrers von Ars, wird auf Wunsch von Papst Benedikt XVI. ein Priesterjahr begangen werden. Die Bischöfe haben sich Gedanken gemacht über die Gestaltung dieses Jahres in der Schweiz.
-Sieben Mitglieder der SBK werden vom 22. September bis 2. Oktober 2009 die Ortskirchen in Togo besuchen, um ihnen ihre Solidarität und Verbundenheit zu bezeugen. Auf dieser Reise wird sich eine Delegation auch zum Priesterseminar St-Gall in Benin begeben. Zur Reisevorbereitung besuchte der Direktor des schweizerischen Zweigs des Päpstlichen Missionswerks „missio“, Pater Bernard Maillard OFMCap, die SBK.
- Am 26. September begeht die Schweizerische Nationalkommission „Justitia et Pax“ ihr 40-Jahr-Jubiläum. Dem Jubiläumsgottesdienst in der Dreifaltigkeits-Kirche in Bern wird Bischof Kurt Koch vorstehen und der Europapräsident von „Justitia et Pax“, Erzbischof Gérard Defois, wird das Predigtwort halten.
- Die SBK verabschiedete den Text ihres Aufrufes zu Gunsten der Inländischen Mission. Sie genehmigte das Epiphanieopfer, das am Sonntag vom 3. Januar 2010 von diesem Schweizerischen katholischen Solidaritätswerk zu Gunsten der Pfarreien Gänsbrunnen SO, Les Agettes VS und Bruzella TI aufgenommen werden wird.
- Die Bischöfe verabschiedeten ihren Bettagshirtenbrief über die Versöhnung. Anlass zur Wahl dieses Themas gab die UNO, die Weltfriedensorganisation, die das laufende Jahr zu einem Jahr der Versöhnung erklärt hat. Ausserdem feiert die SBK-Kommission „Justitia et Pax“ 2009 ein Jubiläum. Seit 40 Jahren leistet sie, wie ihr Name sagt, ihren Beitrag für Gerechtigkeit und Frieden, für Versöhnung in der Welt und in unserem Land.

Ernennungen
- Don Maurizio Silini (Pregassona), Abbé Frédéric Mayoraz (Fully) und Kaplan Roman Karrer (Vättis) wurden zu neuen Mitgliedern der Kommission „Bischöfe-Priester“ ernannt.

Einsiedeln, 4. Juni 2009

Schweizer Bischofskonferenz
Walter Müller, Informationsbeauftragter
Avenue du Moléson 21, Postfach 278
CH-1701 Freiburg
Tel. +41 26 322 47 94, www.sbk-ces-cvs.ch