SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 08.09.2017

Versammlung der Schweizer Bischofskonferenz (SBK) in St. Niklausen


SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 06.09.2017

5. Dialogrunde zwischen der Organisation für Islamische Kultur und Beziehungen und der Kommission für den Dialog mit Muslimen der Schweizer Bischofskonferenz vom 26. 31. August 2017 in Iran


Justitia et Pax | 01.09.2017

Die Schweizerische Nationalkommission Justitia et Pax begründet ihr JA zur Reform der Altersvorsorge 2020 aus sozialethischer Sicht


SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 31.07.2017

Videobotschaft zum 1. August als Auftakt zur Wallfahrt in den Flüeli Ranft


SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 05.07.2017

Jugendsynode 2018


Alle Dokumente

"Lieben heisst alles geben"

Mediencommuniqué | 10.09.2015

Das erste Buch, abgesehen von der Bibel, das auf dem Petersplatz verteilt wird !

Das Buch "Lieben heisst alles geben" wird am Mittwoch 16. September 2015 auf dem Petersplatz während der wöchentlichen Audienz des Papstes Franziskus ausgeteilt!

Alles begann mit dem Wunsch von Daniel Pittet, Familienvater, ein Buch über das geweihte Leben herauszugeben. Es soll ein « Dank sein an alle geweihten Leute, die mir geholfen haben, heute stehend im Leben zu sein.» Daniel Pittet gründet einen Verein, nimmt Kontakte mit Ordensleuten auf, die am Projekt interessiert sind und wendet sich dann an alle Geweihten der Schweiz. Über 300 Zeugnisse werden eingeschickt; es wird über das Erwachen der Berufung geschrieben, sowie auch über wichtige Erlebnisse, Lebensfragen, Entdeckungen, Freuden oder persönliche Entwicklung. 80 Zeugnisse oder Auszüge werden ausgewählt. Jean-Claude Gadmer, Fotograf, sammelt Bilder und Eindrücke von einer Gemeinschaft zur anderen. Die Druckerei Saint-Paul et der Herausgeber Saint-Augustin werden Geschäftspartner.

Das Buch ist praktisch zum Druck bereit im September 2014, als Daniel Pittet nach Rom reist und vom Papst Franziskus empfangen wird. Der Papst hat das Manuskript gelesen und drückt Bewunderung aus: die Zeugnisse sind einfach und authentisch.

Der Titel ist jedoch zu trocken und abstrakt. Der Papst wünscht einen missionsbezogenen Titel. « Das geweihte Leben » wird zu « Lieben heisst alles geben ». Der Papst Franziskus wünscht, dass dieses Buch DAS Buch des Jahres des geweihten Lebens wird. Es soll in mehreren Sprachen übersetzt und in der ganzen Welt, vor allem in Afrika, verbreitet werden. Sein Porträt soll als Werbung dienen. Was die Finanzierung betrifft, wird der Hl. Josef bestimmt « mitarbeiten » und die Hl. Thérèse vom Kinde Jesu wird die Verbreitung unterstützen, denn der Titel ist ja einer ihrer Leitsätze. Schlussendlich wird vorgeschlagen, dass das Buch auf dem Sankt Petersplatz am 16. September 2015 verteilt wird!

500'000 Exemplare wurden inzwischen gedruckt. Das Buch ist in 12 Sprachen übersetzt worden: Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch, Englisch, Portugiesisch, Polnisch, Russisch, Ukrainisch, Vietnamesisch, Chinesisch, Arabisch. Es wird schon in allen Kontinenten verbreitet und in vielen Ländern mitherausgegeben: Kanada, Brasilien, Italien, Deutschland, Frankreich, Belgien, Vietnam.

Am 17. September, wird das Buch den jungen Geweihten, die sich in Rom aus der ganzen Welt treffen, ausgeteilt.

Im Juli 2016 wird das Buch den Jugendlichen des WJT in Krakau übergeben.

Association édition « La Vie Consacrée », Case Postale 611, 1701 Fribourg
Compte postal 14 – 426196 – 5; IBAN CH31 0900 0000 1442 6196 5; BIC POFICHBEXXX
info@vieconsacree.com
www.geweihtesleben.world                                                    

Association Édition « La Vie Consacrée »