SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 29.03.2018

Studienzentrum für Glaube und Gesellschaft, Institut für Ökumenische Studien, Universität Freiburg Schweiz Schweizer Bischofskonferenz SBK Schweizerischer Evangelischer Kirchenbund SEK



SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 09.03.2018

Die 319. ordentliche Versammlung der Schweizer Bischofskonferenz (SBK) fand vom 5.-7. März im Centre Saint-François in Delémont und in Basel statt.



SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 07.12.2017

Versammlung der Schweizer Bischofskonferenz (SBK) im Benediktinerkloster Engelberg


Alle Dokumente

SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | Mediencommuniqué | 12.06.2012

Reorganisation des Generalsekretariats der Schweizer Bischofskonferenz

Verein Schweizerische Bischofskonferenz

Der Verein Schweizerische Bischofskonferenz hat an seiner im Rahmen der 296. Ordentlichen Sitzung der Schweizer Bischofskonferenz erfolgten Zusammenkunft vom 5. Juni 2012  in Einsiedeln beschlossen, das Generalsekretariat der Schweizer Bischofskonferenz in Freiburg neu zu organisieren. Ziel dieser Entscheidung ist die Schaffung optimierter Zusammenarbeit, Vereinfachung der Abläufe, Verbesserung des Informationsaustauschs und erhöhte Nutzung der Ressourcen. Mit der Neuorganisation sind auch Kosteneinsparungen verbunden.

Die Organisation wird in den nächsten Monaten umgesetzt und auf den 1. Januar 2013 in Kraft treten.

Einbezogen in diese Neuorganisation sind nebst dem Generalsekretariat der Schweizer Bischofskonferenz auch die Fachgremien bzw. Kommissionen Bioethik, Justitia et Pax, migratio und Kommunikation. Das Sekretariat der Kommission Justitia et Pax wird seinen Arbeitsort von Bern nach Freiburg verlegen.

Die betroffenen Mitarbeitenden wurden heute über die anstehenden Veränderungen in Kenntnis gesetzt. Mit der Neuorganisation ist auch ein begrenzter Personalabbau verbunden. Der Verein Schweizerische Bischofskonferenz bedauert diesen Abbau und bemüht sich um sehr sozialverträgliche Lösungen.

Der Präsident des Leitungsausschusses des Projekts ‚Neuorganisation‘
+ Felix Gmür, Bischof von Basel