SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 08.09.2017

Versammlung der Schweizer Bischofskonferenz (SBK) in St. Niklausen


SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 06.09.2017

5. Dialogrunde zwischen der Organisation für Islamische Kultur und Beziehungen und der Kommission für den Dialog mit Muslimen der Schweizer Bischofskonferenz vom 26. 31. August 2017 in Iran


Justitia et Pax | 01.09.2017

Die Schweizerische Nationalkommission Justitia et Pax begründet ihr JA zur Reform der Altersvorsorge 2020 aus sozialethischer Sicht


SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 31.07.2017

Videobotschaft zum 1. August als Auftakt zur Wallfahrt in den Flüeli Ranft


SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 05.07.2017

Jugendsynode 2018


Alle Dokumente

Medienstelle | Mediencommuniqué | 19.12.2013

Treffen der CVP Schweiz mit der Bischofskonferenz

Im Hinblick auf verschiedene grundlegende Themen der in der letzten Woche zu Ende gegangenen Wintersession der eidgenössischen Räte empfing die Leitung der CVP Schweiz im Bundeshaus eine Delegation der Schweizer Bischofskonferenz zu einem offenen Meinungs- und Gedankenaustausch.

Im Zentrum der Gespräche standen die gesellschaftliche Bedeutung von Ehe und Familie sowie die verschiedenen politischen Ansätze zur Förderung der Familien. Ohne die Autonomie sowohl der Politik wie der Kirche zu verneinen betonten doch CVP wie Bischofskonferenz die vielen Gemeinsamkeiten angesichts der sich stellenden Fragen rund um Ehe, Familie, Partnerschaft und Erziehung. Die Bischofskonferenz dankte der CVP für ihre diversen familienpolitischen Vorstösse. In Bezug auf die Volksinitiative zur Beseitigung der Heiratsstrafe legte die CVP Wert darauf, dass diese nicht zu einer Grundsatzfrage für oder gegen die Ehe missverstanden werden dürfe, sondern einzig die Benachteiligung von Ehepaaren im Steuerrecht aufzuheben anstrebe. Bezüglich der im Februar zur Abstimmung gelangenden Volksinitiative „Abtreibung ist Privatsache“ erläuterten die Vertreter der Kirche ihre Skepsis, ob dieser Weg angemessen und zielführend sei.

Unterschiede zeigten sich in der Einschätzung von Migrations- und Asylfragen, wo die Bischöfe die aus ihrer Sicht zu restriktive Haltung der CVP kritisierten. Hingegen betonten beide, bei inhaltlichen Differenzen künftig vermehrt den direkten Dialog zu suchen.

Teilnehmer seitens der SBK:

Charles Morerod, Bischof von Lausanne, Genf und Freiburg und Vizepräsident der SBK

Martin Werlen, Abt des Klosters Einsiedeln

Erwin Tanner, Generalsekretär der SBK

(Der Präsident der SBK, Bischof Markus Büchel von St. Gallen, war krankheitshalber verhindert.)

Teilnehmer seitens der CVP:

Christophe Darbellay, Parteipräsident

Urs Schwaller, Fraktionschef

Ida Glanzmann, Vizepräsidentin CVP Schweiz

Karl Vogler, Nationalrat CSP/OW