SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 28.03.2019


SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 28.06.2017

Conférence des évêques suisses CES - Fédération des Églises protestantes de Suisse FEPS - Conférence des Églises réformées de Suisse romande CER - Église catholique-chrétienne de Suisse ECS



SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 25.10.2016

Bischof Charles Morerod, Präsident der Schweizer Bischofskonferenz, über den Sinn christlicher Bestattungen



Alle Dokumente

SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 28.03.2019

Gebetsanliegen der Schweizer Bischöfe für 2020

Januar:
Wir beten für alle, die sich im ökumenischen Miteinander der Kirchen engagieren und für die Einheit der Christinnen und Christen einsetzen.

 
Februar:
Wir beten für alle, die in Krankenhäusern, Alters- und Pflegeheimen und in der Palliative Care schwerkranken und sterbenden Menschen beistehen.

 
März:
Wir beten für alle, die seelisch oder körperlich Opfer von Machtmissbrauch geworden sind in kirchlichen oder sozialen Einrichtungen, die ihnen eigentlich Schutz und Hilfe hätten bieten müssen.

 

April:
Wir beten für alle Frauen und Männer, die an diesem Osterfest getauft werden und ihren Platz in der Kirche suchen.

 
Mai:
Wir beten für die Brautpaare, die sich dieses Jahr das Jawort schenken.

 
Juni:
Wir beten für alle, die als Ordensleute oder Priester das Charisma der Ehelosigkeit leben.

 
Juli:
Wir beten für die Gläubigen anderer Religionen, mit denen wir zusammenleben, und für alle, die meinen, nicht glauben zu können.

 
August:
Wir beten für die Ehrenamtlichen in unseren Pfarreien, Institutionen und Gruppierungen, die auf verschiedene Art und Weise am Wachsen des Reiches Gottes in der Welt wesentlich mitwirken.

 
September:
Wir beten für alle, die sich durch ihr alltägliches Verhalten bewusst für die Bewahrung der Schöpfung einsetzen.

 
Oktober:
Wir beten als Kirche in der Schweiz für die weltweite Gemeinschaft der Kirche mit ihrer Sorge für das Wohl aller Menschen.

 
November:
Wir beten für alle, die einsam und vergessen gestorben sind, an die niemand mehr denkt und für die niemand betet.

 
Dezember:
Wir beten für die Menschen, die wegen Verfolgung und Bedrohung ihre Heimat verlassen mussten. Wir beten für alle, die bei uns Hilfe, Geborgenheit und ein menschenwürdiges Leben suchen.